Hundertstelkrimi in Zofingen verloren

Am letzten Wochenende standen die lang ersehnten Schweizermeisterschaften in Zofingen an. Im Vorfeld wurde über meine Startabsichten spekuliert. Am Freitag entschied ich mich dann definitiv nur über 800m zu starten. Die Ausgangslage über 800m war äusserst spannend, waren doch mit Hugo Santacruz (Schweizermeister der Jahre 2013-2016), Jonas Schöpfer (Schweizermeister 2017), Michael Curti (Saisonschnellster mit 1:48.70) und Pascal Furtwängler (Nr. 3 in der Saisonbestenliste) starke Gegner gemeldet. Hinzu kamen weitere drei Athleten, welche in diesem Jahr bereits unter 1:50 gelaufen sind. (mehr …)

idNjAxNDg5MDc4NWRiZGIy-5c2291d0f7aaae869ba1f11fba28ef39

Bestleistung und EM-Limite in Brüssel – 3:38.73

Am Samstag startete ich in Brüssel zu einem weiteren Limitenversuch. Im ersten Saisonrennen lief ich in Oordegem nur knapp an der Limite (3:40.00) für die Europameisterschaften in Berlin vorbei. Das zweite Rennen in Montbéliard wurde auf der ersten Hälfte etwas „verbummelt“ und beim CITIUS-Meeting fehlte mir die nötige Frische und wohl auch ein wenig Mut. An diesem Wochenende sollte alles zusammenpassen. (mehr …)

IMG_9046

800m Saisonbestleistung in Huelva

Eine Woche nach dem Wiederaufstieg in die Nationalliga A anlässlich der Schweizer Vereinsmeisterschaften reiste ich nach Südspanien für einen schnellen 800m Lauf. Das Unterdistanzrennen sollte mir nochmals etwas Power geben für die kommenden 1500m-Rennen. Nachdem ich beim Saisoneinstieg in Zofingen 1:50.86 lief, hoffte ich in Huelva auf eine Zeit unter 1:50. (mehr …)

Bildschirmfoto 2018-06-18 um 16.13.55